Fantasyinsel

Fantasywelten und ihre Völker
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Ryo, ein Prota mit Tiefgang

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Harpy



Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 32
Localisation : Meiningen
Anmeldedatum : 08.09.07

BeitragThema: Ryo, ein Prota mit Tiefgang   Sa Sep 08, 2007 7:57 pm

Allein bei dem Namen hab ich mich schwer getan. So besonders find ich ihn immernoch nicht.
Aber egal.

Ryo ist 16 Jahre alt und stellt den Hauptcharakter in meinem Fantasyabenteuer "Sternenstaubsaga".
Sein Charakter ist anfangs verunsichert, ängstlich, vom langen Krieg gegen das Nachbarland geprägt. Er ist bereits als Kind zum Soldaten ausgebildet worden, wie die meisten in seinem Land, hat also dementsprechend schlimme Traumata mit sich gezogen.
Zum Beginn der Gescihte wird er vor einen Konflikt gestellt, der ihn dazu zwingt, seine Ängste zu überwinden. Diese Entscheidung führt im Laufe der Handlung zu dem Zwiespalt, sich ein Ziel zu setzen. Will er den Krieg fortführen bis das andere Land besiegt ist oder will er einen Frieden herbeiführen. Dazu sind in seinem Charakter aber noch viele Wandlungen nötig. So ist er zB sehr sensibel und schreckhaft, weiß oft nicht sich selbst durchzusetzen und lernt nur langsam was Verantwortung bedeutet. Außerdem kommt noch der Konflikt mit seinem besten Freund hinzu, dem er unfreiwillig den ganzen Ruhm wegnimmt.
Daraus entwickelt sich im Laufe der Story eine starke Konkurrenz, die für Ryo eine Schlüsselszene bedeutet, in der er sich wie gesagt entscheiden muss.
Jetzt brauche ich aber Hilfe, bzw. Vorschläge, aus welchen Problemen Ryo lernen könnte, mutiger und entschlossener zu sein, Hoffnung zu schöpfen, vielleicht auch sich zu verlieben.
Ich bin für jede Hilfe dankbar. Für mehr Informationen einfach bescheid sagen!

LG Harpy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.drachenhorst.blog.de
Der Genji

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Ryo, ein Prota mit Tiefgang   Sa Sep 08, 2007 8:45 pm

Naja zum einen könntest du ihn in einen Streit geraten lassen, wo ihm etwas genommen wird das ihm sehr wichtig ist oder eine wichtige Person hart beleidigt vllt. geschlagen wird. Irgendetwas das ihm zur Weißglut treibt.
Vllt. wird seine längere heimliche Geliebte beleidigt.

Vielleicht kannst du ja auch so etwas wie einen Mentor einbauen der ihm unter die Arme greift.
Und sonst, was würde dich denn auf die Palme bringen?
Er könnte auch so erniedrigt werden, dass er sich schwört, dass ihm so etwas nie wieder passiert.

mfg Sascha
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Harpy



Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 32
Localisation : Meiningen
Anmeldedatum : 08.09.07

BeitragThema: Re: Ryo, ein Prota mit Tiefgang   Sa Sep 08, 2007 8:52 pm

Die Sache mit dem Mentor habe ich auch im Blick. So gibt es einen Elfengeneral namens Lord Zhou, der ihn aus nicht ganz uneigennützigen Gründen zu seinem militärischen Höhenflug verhilft. Er wird ihm auch hier und da seine Vorgehensweisen beeinflussen, indem er ihm Anweisungen gibt. Das mit der Geliebten ist eine gute Idee... auch das mit dem genommen werden... ja. Klingt gut ^^.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.drachenhorst.blog.de
Hilly



Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 27
Localisation : Norddeutschland
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Ryo, ein Prota mit Tiefgang   So Sep 09, 2007 12:28 am

Heho Patrick Wink

Der Name, ja. Darüber solltest du dir noch einmal Gedanken machen. Du weißt, es war NUR eine Liste, aus der ich habe wählen können.
Was mir an deiner Personenbeschreibug fehlt sind die inneren Konflikte, Prämissen von denen Ryo geführt wird.
Beispielsweise brauchen Charaktere ein inneres Verlangen.
Nimm beispielsweise den armen Jungen, der sein Leben lang unter der Diktatur seiner besoffenen Mutter leben musste. In welche Konflikte wird er geraten, wenn er das erste Mal in seinem Leben auf eine Party eingeladen wird und dort sieht, dass auch alle anderen Jugendliche so betrunken sind, wie es seine Mutter immer ist? Was, wenn das Mädchen, in die er doch so verliebt ist, ihn beinahe so schlecht behandelt, wie seine Mutter, weil er ein Outsider ist und nur zum Verarschen auf die Party eingeladen wurde? Siehst du, worauf ich hinaus möchte? Komplexe Charaktere tragen immer Sachen mit sich, auch ihre Vorgeschichte und vor allem Konfliktpotential.
Wenn du einen vom Krieg geprägten Jungen als deine Hauptperson fungieren lässt, was genau hat er dort erlebt? Hat er dort vielleicht seine beste Freundin verloren? Will er sich an seinem besten Freund, der ihr (so wie ich es verstanden habe) den Ruf wegnimmt, vielleicht rächen? Ist sein Charakter genau an diesem Punkt instabil, bricht er daran zusammen? Psychischer Zusammenbruch lässt sich am besten einsetzen, wenn auch im Handlungsverlauf der Setpoint ist, also die Konflikthandlug am größten ist. Wichtig ist also, verschiedene Dinge parallel laufen zu lassen, um dann mit allem auf einmal auftrumphen zu können.
Ich versuche mal ein Beispiel aus den Händen (Ärmeln) zu schütteln, an dem es deutlich wird und greife darauf deine Beschreibung von Ryo auf.

Ein Beispiel von mir:
Ryo steht am Anfang in dem Kriegskonflikt. Er hat viel erlebt und muss all das verarbeiten. Da er alles verarbeiten muss, ist es wichtig, dass er auch etwas erlebt hat, das sein Gemüt betrübt. Tod seines Vaters? Tod seiner Freunde? Tod einer ihm nahe stehenden Person? Scheinlicher Tod, vielleicht ein Verschwinden einer Person, die nachher wieder auftaucht?
Wichtig ist, dass du ihm Steine und Pfützen (!) in den Weg legst, die er nicht immer einfach so überspringen oder umlaufen kann. Du schreibst keine griechische Mythologie, in der beispielsweise Aeneas als Held seinen Vater aus dem brennenden Troja trägt, sondern musst deinen Protagonisten leiden lassen, ihn Berge, Meere und Schluchten in den Weg stellen, aber ihm immer noch ein Weg offen lassen, um sich daraus zu winden. Hat vielleicht auch etwas mit Taktik zu tun Wink
Mein Rat: Drösle seinen Charakter noch mal für dich (oder letzten Endes auch für uns) auf und versuche aus seinem inneren und äußeren Ich Konfliktpotential zu finden. Sei es Verliebtsein oder irgendwas mit einem Mentoren.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und man konnte mich verstehen,

Hilke
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.ff-ag.de.gg
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ryo, ein Prota mit Tiefgang   

Nach oben Nach unten
 
Ryo, ein Prota mit Tiefgang
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasyinsel :: Schöpfungen :: Personen-
Gehe zu: